Fidel Castro: Ein Leben für den Anti-Imperialismus


Das Ende des Humanismus


„Let’s not run away, let’s face it.“


Slider

Kuba
Fidel Castro: Ein Leben für den Anti-Imperialismus

Kuba ist nicht bloß eine weitere Autokratie, sondern zugleich Ideengeber für demokratische Entwicklungen gewesen. Eine politische Paradoxie, die zu einer differenzierteren Betrachtungsweise auf die Rolle von Fidel Castro verleitet.

Zukunft
Das Ende des Humanismus

Yuval Harari sieht in neuen Technologien ungeahnte Möglichkeiten für die menschliche Evolution. Wir können dabei zu Göttern werden oder untergehen. Oder beides zugleich

US-Wahl
„Let’s not run away, let’s face it.“

Was sich nach der Wahl in den USA ereignet hat, ist schwer in Worte zu fassen. Immer noch versuchen Zeitungen Erklärungen dafür zu finden, was als schlechter Scherz begonnen hat: Trump will Präsident der USA werden.

US-Wahl
Donald Trump ist die Quittung

Nach dem traumatischen Wahlsieg Donald Trumps wächst auch jenseits des Atlantiks die Befürchtung, dass nun die Populisten, die erklärten Feinde des Verfassungsstaates, die Demokratie aushebeln könnten. Die Sorge ist wohlfeil.

Fundstücke

Gespräch zwischen Noam Chomsky und Yanis Varoufakis am 26. April 2016 in der Public Library New York

Diskurse

Dossier

Gesellschaft

Gespräche

Ökonomie

Politik

Thema: Jung, Links und Postmodern

Abschied von der Linken

Diese Jugendbewegung ist nicht meine

Wenn nichts mehr so richtig klar ist

Was ist heute noch subversiv?

Weltrevolution in der Szenekneipe

Was ist heute "links"?

Slider
le-bohemien