Login/Register << MitschreibenLogin/Register << Mitschreiben

List/Grid Tag Archives: Medien

Agenda Konferenz des Tagesspiegel
Guter Journalismus gedeiht im Dreck

Wie der Tagesspiegel zur Avantgarde gehören will: Die Agenda-Konferenz in Berlin und die Zukunft der freien Presse. Von Paul Simon “Was gehört als Nächstes auf… Weiterlesen »

Germanwings-Absturz
Pathologisierung einer Katastrophe

Wie konnte es im Zuge des Germanwings-Absturzes zu den krassen Reaktionen in der Öffentlichkeit kommen? Und welche Auswirkungen haben sie gehabt? Der Versuch einer Aufarbeitung…. Weiterlesen »

Medienkrieg gegen Syriza
Neoliberaler Nationalismus

Befehlen, abkanzeln, schulmeistern: Die deutsche Politik und Öffentlichkeit & die Griechen. Von Robert Misik “Der Geisterfahrer”, titelte der “Spiegel” unmittelbar nach der Wahl von Alexis Tsipras,… Weiterlesen »

Herrschaftszeiten
Die ideologische Mobilmachung der Republik

“Die Gedanken der herrschenden Klasse sind in jeder Epoche herrschende Gedanken, das heißt die Klasse, welche die herrschende materielle Macht der Gesellschaft ist, ist zugleich… Weiterlesen »

Syriza-Bashing
Ein Versuch, den deutschen Irrsinn zu verstehen

Glaubt Merkel eigentlich selbst, dass ihre Spardoktrin richtig ist? Wieso ist die deutsche Öffentlichkeit so Austerity-Geil? Und warum machen die deutschen Sozialdemokraten mit? Eine Erkundung…. Weiterlesen »

Immigration
Aufklärung statt Diffamierung

Eine ausgewogene Debatte über Immigration scheint derzeit kaum möglich. Dabei spielt sie eine zentrale Rolle für die Zukunft unseres gesellschaftlichen Selbstverständnisses. Von Günter Buchholz Wie… Weiterlesen »

Massenmedien
Die erste Macht im Staate

Kritik an den “Systemmedien” ist en vogue wie nie zuvor. Diese sollen Regierungen einsetzen, Politik machen, die Bevölkerung unmündig halten und Kriege führen lassen. Doch… Weiterlesen »

Whistle-what? Griechen kennen Snowden kaum

Die durch Edward Snowden bekanntgewordenen Abhörskandale könnten in Griechenland ein neues Licht auf die Krise werfen. Doch weder in den stark kontrollierten Medien noch auf… Weiterlesen »

Mediale Kriegswirren

Der Konflikt in der Ukraine ist zum Stellvertreter-Krieg der großen Mächte geworden – und als solcher nicht neu. Doch diesmal sind die Leitmedien der große… Weiterlesen »

Kunst und Politik – Unvereinbarer Gegensatz

Von der Suche nach Authentizität in der Kunst und dem Zwang zur Oberflächlichkeit im politischen Medienbetrieb. Von Florian Sander Zumindest in den Teilen der Welt,… Weiterlesen »

Linke Identität
Weltrevolution in der Szenekneipe

Ein Diskurs unter Marxisten. Im Mittelpunkt steht der unter Pseudonym antwortende “Viktor Vladimirowitsch Starogin”. Heraus kommt eine schonungslose Dialektik über die Probleme einer zersplitterten Linken… Weiterlesen »

Miese Zeiten

Wirtschaftliche Austerität und Neopuritanismus Sexueller Puritanismus in Zeiten des Sparens und Gürtelengerschnallens – das passt nicht nur ganz zufällig wunderbar zusammen, die Sexismusdebatte hat auch… Weiterlesen »

Julian Assange

Medienjagd auf einen Whistleblower Von Gerd R. Rueger Die Auslieferung des Wikileaks-Gründers Assange ist zu einer Staatsaffäre geworden. Die Briten drohten Ecuador mit der Stürmung… Weiterlesen »

Umfrage:

Wie stehen Blogleser zum professionellen Journalismus? Weblogs [können] der Sargnagel für die professionellen Medien im Internet werden“, schreibt der deutsche Blogger Don Alphonso, alias Rainer… Weiterlesen »

Zur Debattenkultur im Internet

Beobachtung zweiter Ordnung als diskursive Grundbedingung Von Florian Sander In politischen Debatten sind Emotionen an der Tagesordnung. Die Stimme wird lauter, man unterbricht sich mitunter… Weiterlesen »

Kaleidoskop des Neusprechs (Teil 1)

Herrschaft ist nichts, was einfach so existiert. Herrschaft bedient sich komplexer Methoden und begründet sich letztendlich auf dem Glauben an Legitimität der Herrschaft unter den… Weiterlesen »

Die Steine des Sisyphos

Über das Verhältnis von Journalismus und Politik, die Geschwindigkeit der Zeitläufte und die Macht der Konzerne Am vergangenen Samstag hielt der Schriftsteller und Literatur- Nobelpreisträger… Weiterlesen »

Demokratie und Medien
Strategien der Meinungsmache

Für Noam Chomsky sind die großen Verlagshäuser ideologische Institutionen und damit vor allem Instrumente der Meinungsmache. Von Sebastian Müller Wer mehr als oberflächliche Kritik an… Weiterlesen »

le-bohemien