Login/Register << MitschreibenLogin/Register << Mitschreiben

List/Grid Author Archives: Sebastian Müller

Kölner Silvester-Übergriffe
Die Integrations-Debatten-Verweigerer

Die sexuellen Übergriffe in Köln seien “inszeniert”. Oder wären “nicht schlimmer als das Oktoberfest”. In weiten Teilen der politischen Landschaft zeigen sich die Auswüchse ideologisierten und realitätsfernen Denkens.

Mark Zuckerbergs PR-Coup
Die “Spenden” der Reichen

In Europa wird am Sozialstaat gesägt, derweil ein PR-Coup Schlagzeilen macht: Mark Zuckerberg wolle 99 Prozent seines Vermögens spenden. Eine Episode vom Weg der Wohlfahrt… Weiterlesen »

Online-Medien
Der digitale Traum vom herrschaftsfreien Diskurs

Die großen Medienhäuser und Zeitungsverlage stecken in einer Glaubwürdigkeitskrise. Doch Online-Medien sind nicht die bessere Alternative, sondern Teil der Krise. Von Sebastian Müller In einer… Weiterlesen »

De Saint Victors „Die Antipolitischen“
Dystopie direkte Online-Demokratie

Eine Lesenotiz zu Jaques de Saint Victors Buch “Die Antipolitischen“. Von Jannik Waidner Laut Jaques de Saint Victor wird die repräsentative Demokratie heute „wie selten seit… Weiterlesen »

Hochtechnologie und Arbeitskraft
Wendepunkt des Kapitalismus?

Schon im 20. Jahrhundert sahen Forscher in der Entwicklung der Automatisierung eine große Bedrohung für Arbeitsplätze. Heute gewinnt das Gespenst der Fabriken ohne menschliche Arbeitskraft… Weiterlesen »

Austeritätspolitik
Brüning reloaded

Die Sparpolitiken in der EU führen häufig zu Vergleichen mit der Ära Brüning. Tatsächlich gibt es beunruhigende Parallelen zwischen dem Kurs des Reichskanzlers und den… Weiterlesen »

Zuwendungen für Asylanten
“Zumutung für die Steuerzahler”

Bei der vom bayrischen Innenminister Joachim Herrmann geforderten Kürzung des „Taschengeldes“ für Asylanten scheint die grundgesetzlich verankerte Menschenwürde nicht einmal andeutungsweise berücksichtigt zu werden. Das… Weiterlesen »

Studie zu Einfluss und Ungleichheit in den USA
Macht Geld Politik?

Wie schlägt sich Ungleichheit in Politikergebnissen nieder? Setzen sich die finanziell besser gestellten Gruppen mit ihren Positionen eher durch? Forschungen aus den USA untermauern diese… Weiterlesen »

#Landesverrat
Die Affäre Netzpolitik.org

Für Regierung und Behörden ist die NSA offenbar ein Vorbild. Warum sonst wird das Treiben der NSA hingenommen, dafür aber alles gegen eine Aufklärung durch… Weiterlesen »

Eurogipfel
Ausverkauf binnen 17 Stunden

Alles was die Griechen mit dem Referendum abgelehnt hatten, wurde heute Tsipras endlich aufgezwungen. Mehr noch: Nach dem Eurogipfel gleicht das Land nun einem Protektorat… Weiterlesen »

Schuldenkrise
Tabuthema Großbanken

In den deutschen Talkshows wird systematisch totgeschwiegen, wie die Großbanken vor Verlusten verschont wurden. Von Urs P. Gasche In beinahe sämtlichen Informationssendungen über Griechenland werden… Weiterlesen »

Referendum in Griechenland
Die Wiege der Demokratie

In Zeiten von ökonomischen Sachzwängen, technokratischer Abwicklung und ausgesetzter Referenden ist das griechische “Nein” zur Austerität nichts weniger als ein Akt der Aufklärung. Von Sebastian… Weiterlesen »

Gregor Gysi
Der Prophet

In heute geradezu verblüffender Klarheit skizzierte Gregor Gysi am 23. April 1998 im Bundestag, welche Folgen die bevorstehende Euro-Einführung für Europa haben werde. Er sollte… Weiterlesen »

Zwei Stimmen zu Griechenland (2)
Die Entdemokratisierung Europas

Die EU ist zu einem supranationalen Monstrum aus Technokratie und Exekutivföderalismus geworden, das nicht nur alle Bemühungen um Demokratisierung ad absurdum, sondern auch vor Augen… Weiterlesen »

Zwei Stimmen zu Griechenland (1)
Warum Syriza gescheitert ist

Die Hypothese: Mit der griechischen Regierung ist das Politikverständnis einer postmodernistischen Linken (kurz: Pomo-Linken) an praktische Grenzen gestoßen. Von Bernd Ladwig Warum gingen die Verhandlungen… Weiterlesen »

Grexit
Wie die Troika Europa ruiniert

Die Grexit-Debatte ist ein Skandal, ein Neusprech, der die fatalen Auswirkungen der Austeritätspolitik legitimieren soll. Mit der Realität hat all das nichts zu tun. Der… Weiterlesen »

Schuldenkrise
Habermas sieht Troika in der Pflicht

Die “Süddeutsche Zeitung” fährt in der Debatte um die Schuldenkrise mit Jürgen Habermas schweres Geschütz auf. Sein Vorwurf an Syriza: Sie hätten (falsch) moralisiert. Dennoch… Weiterlesen »

Europäische Integration
Wie die Euro-Rettungspolitik Europa ruiniert

Die Krise in und um Griechenland ist zu einem Symptom geworden. Ob der Euroraum auseinanderbricht oder das „Friedensprojekt Europa“ dauerhaft Schaden nimmt oder sogar scheitert,… Weiterlesen »

le-bohemien