Login/Register << MitschreibenLogin/Register << Mitschreiben

List/Grid Tag Archives: Finanzmärkte

Welt ohne Grenzen?
Abgesang auf den Nationalstaat

Seit der Flüchtlingskrise ist vom wankenden Gewaltmonopol und drohenden Kontrollverlust der Regierung die Rede. Die Ursachen dafür aber sind älter – und nicht zuletzt in einer neoliberalen Globalisierung zu suchen.

Aufstieg des Neoliberalismus
Das Ende von Bretton-Woods

Was mit der ersten Ölpreiskrise 1973 begann, war nicht nur die Neuausrichtung wirtschaftspolitischer Richtlinien, sondern die ersten Schritte einer Transformation des Kapitalismus. Von Sebastian Müller… Weiterlesen »

Händchen halten mit Herrn Schäffler?

Eines muss man Frank Schäffler lassen: Das FDP-Bundestagsmitglied ist ein streitbarer Eurokritiker ohne parteipolitische Scheuklappen. Wer dem Schwaben eine gewisse Unberechenbarkeit nicht zugetraut hatte, der… Weiterlesen »

Hyman Minsky
Die Logik der Spekulation

Er beschäftigte sich mit dem weitgehend ignorierten “Wallstreet-Pradigma” der General Theory und wies bereits seit den 70er Jahren auf die Instabilität der Finanzmärkte hin. Seit… Weiterlesen »

Die Zukunft von Occupy

Einblick in eine Protestkultur Nach der Räumung des Occupy-Camps vor der Europäischen Zentralbank stellt sich für jeden der “Besetzer” auf andere Art und Weise die… Weiterlesen »

Letzte Wegscheide Hollande

Das Votum in Frankreich und Griechenland als Auflehnung gegen das Diktat der “Märkte” Von Sebastian Müller Mit der Wahl Francois Hollandes zum französischen Staatspräsidenten bezieht… Weiterlesen »

Finanzmarktdiktatur

Die Agonie der Demokratie Von Jens Berger Der Verfassungsschutz beschäftigt sich mit der Linkspartei und gleichzeitig nutzt das Finanzsystem die von ihm provozierten Refinanzierungsprobleme der… Weiterlesen »

Kleine Geschichte des Kapitalismus

Das spekulative Sparen als staatlich legalisierte Plünderung der Bürger (Teil 3) Ein Gastbeitrag von Paul Simek Die ökonomischen Ereignisse im Herbst 2008 wurden als Finanzkrise… Weiterlesen »

Wandel des Kapitalismus
Shareholder value und Postdemokratie

Eine Debatte, mit der sich die Politikwissenschaft im letzten Jahrzehnt beschäftigte, war die Zukunft des rheinischen Kapitalismusmodells im Systemkonflikt mit dem angelsächsischen Entwicklungspfad des shareholder… Weiterlesen »

Euro-Krise

Staatsfinanzierung als Subvention des Finanzsektors Ein Debattenbeitrag von Jens Berger Ein Leser stellte uns neulich die Frage, warum Staaten sich eigentlich über die Märkte finanzieren?… Weiterlesen »

Seitenblick

21. Pleisweiler-Gespräch mit Sarah Wagenknecht Das von Albrecht Müller initiierte Pleisweiler-Gespräch ging in die 21. Runde. War im letzten Jahr noch der renommierte Ökonom Heiner… Weiterlesen »

Neue Studie:

Spekulationen mit Nahrungsmitteln weitestgehend unreguliert Von Florian Hauschild „Wir wissen eigentlich nur, dass wir nichts wissen.“ So lässt sich zwischen den Zeilen die karge, aber… Weiterlesen »

Kongress der europäischen Linken

“Wir alle wissen, dass der Neoliberalismus die Linke in Europa mehr oder weniger zerstört hat.” Von Sebastian Müller Das alte Schlachtross Oskar Lafontaine trat im… Weiterlesen »

le-bohemien